Schmerzen in den Gelenken

TERMIN BUCHEN

Ratgeber Orthopädie

Gelenke

Die häufigsten Ursachen für Gelenkschmerzen sind Verletzungen und Verschleißerkrankungen. Bei Schmerzen dieser Art hilft eine umfassende Untersuchung Ihrer Gelenke, um einen fortschreitenden Gelenkverschleiß so schnell wie möglich zu stoppen. Weitere Informationen zu den Gelenken

Wirbelsäule

Etwa 10 Prozent unserer Bevölkerung leidet unter behandlungsbedürftigen chronischen Rücken- oder Nackenschmerzen, die zu deutlichen Beeinträchtigungen im Alltag bis hin zur Belastungsunfähigkeit führen können. Weitere Informationen zur Wirbelsäule

Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie, ein Spezialgebiet der Orthopädie und umfasst dabei den gesamten Zeitraum zwischen der Geburt und dem 18. Lebensjahr. Weitere Informationen zur Kinderorthopädie

Riss der Gelenkklippe: Therapie einer Labrumläsion München

SIE BEFINDEN SICH HIER Startseite > Ratgeber > Riss der Gelenklippe

Riss der Gelenklippe

Der Rand der Hüftgelenkspfanne (Acetabulum) wird durch einen wenige Millimeter breiten Knorpelsaum erhöht, welcher auch als Pfannen- oder Gelenklippe (Labrum acetabuli) bezeichnet wird. Die Pfannenlippe hat eine dämpfende Funktion. Sie sorgt aber auch dafür, dass der Kopf des Oberschenkelknochens über seinen Äquator hinaus umfasst wird. Damit kann dieser besser im Hüftgelenk gleiten. Dauerhafte mechanische Konflikte, wie z.B. das Hüftimpingement (Einklemmende Hüfte) oder Verletzungen (z.B. Beckenbruch) können das Labrum der Hüftpfanne schädigen bzw. einreißen lassen. Um Schäden bzw. Risse am Labrum der Hüftgelenkspfanne durch fortlaufende Überbeanspruchung frühzeitig zu erkennen und hierdurch weitere Folgeschäden am Hüftgelenk (z.B. Hüftarthrose) zu verhindern, sollten zügig interveniert und ein Spezialist aufgesucht werden.

Behandlung eines Risses der Gelenklippe in München

Ein kleiner Riss der Pfannen- oder Gelenklippe wird mit Injektionen oder mit speziell auf den Patienten abgestimmten physikalischen Therapiemaßnahmen behandelt. Im Fall eines Abrisses sollte in jedem Fall eine operative Wiederherstellung in Betracht gezogen werden. Dafür kommen minimalinvasive arthroskopische wie auch offene Operationsverfahren zur Anwendung.

Der Orthopäde Professor Dr. med. Lill ist Experte auf dem Gebiet der minimalinvasiven Gelenkchirurgie und hat reichliche Erfahrung in der operativen und nicht-operativen Behandlung der Labrumläsion an der Hüfte. Er wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Ihre Vorteile im OrthoCenter München

  • Orthopädischer Behandlungsschwerpunkt Wirbelsäulentherapie
  • Große Bandbreite an konservativen und operativen Verfahren
  • Sanfte Verfahren im Fokus: Dr. Riedel hat sich auf sanfte Schmerztherapie spezialisiert. Er war über 20 Jahre als Chefarzt in verschiedenen Kliniken für Rehabilitation, konservative Orthopädie und Schmerztherapie tätig

  • Gelenke- & OP-Experte: Professor Dr. Lill ist spezialisiert auf die Behandlung von Gelenken. Zudem verfügt er über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der minimalinvasiven & arthroskopischen OPs.
  • Zusammenarbeit mit weltweiten Kliniken und Forschungsinstituten
  • Renommierte Privatpraxis: Das OrthoCenter ist international bekannt und begrüßt immer wieder Patienten aus dem Ausland, die zur Behandlung nach München kommen

Online Termin bei unseren
Orthopäden in München vereinbaren

Schnelle und einfache Online-Terminvergabe für Privatpatienten und Selbstzahler. Als serviceorientierte Praxis für Orthopädie bieten wir unseren Patienten die bequeme Online-Terminvereinbarung via doctolib oder mittels Kontaktformular an. Auf diese Weise können Sie rund um die Uhr einen Termin in unserer Praxis vereinbaren und sich in den meisten Fällen Ihren Wunschtermin sichern. So erhalten auch Patienten aus dem Ausland die Möglichkeit einer einfachen Terminvereinbarung bei unseren Orthopäden. Sollte die Terminvereinbarung einmal nicht gelingen oder alle für Sie möglichen Termine sind bereits vergeben, rufen Sie uns jederzeit gerne an.

Buchen Sie Ihren
Termin bei

Buchen Sie Ihren
Termin bei

Online Termin
bei unseren Orthopäden in München vereinbaren

Schnelle und einfache Online-Terminvergabe für Privatpatienten und Selbstzahler. Als serviceorientierte Praxis für Orthopädie bieten wir unseren Patienten die bequeme Online-Terminvereinbarung via doctolib oder mittels Kontaktformular an.

MEHR LESEN >

Ursachen

Die Pfannen- oder Gelenklippe der Hüfte ist ein schmaler Knorpelsaum, welcher mannigfaltigem Stress ausgesetzt ist. Schäden oder Risse am Labrum acetabuli entstehen häufig durch mechanische Konflikte am Hüftgelenk selbst (Hüftimpingement bzw. einklemmende Hüfte), durch monoton wiederholende körperliche Aktivitäten (Sport) sowie infolge von Verletzungen (z.B. Beckenbruch).

Symptome

Bemerkbar machen sich ein Schäden oder Risse an der Pfannen- oder Gelenklippe der Hüfte in Form von stechenden bzw. einklemmenden Schmerzen im Bereich der Hüfte während Bewegung oder unter Belastung. Die natürliche Bewegungsfähigkeit des Hüftgelenkes ist eingeschränkt. Die Diagnose einer Labrumläsion am Hüftgelenk ist auch mit bildgebenden Diagnoseverfahren wie Kernspintomographie (MRT) nicht immer eindeutig zu stellen. Spezielle Schmerz-Provokationstests geben weitere Hinweise auf diese Erkrankung. Klarheit liefert ausschließlich eine arthroskopische Untersuchung des betroffenen Hüftgelenkes.

Prof. Dr. Lill OrthoCenter München

Ihr Hüft-Spezialist Prof. Dr. Lill

IHR ANSPRECHPARTNER BEI HÜFTSCHMERZEN

Professor Dr. med. Lill ist ein Orthopäde, der sich mit Hüfterkrankungen aller Art beschäftigt. Risse in der Gelenklippe diagnostiziert und behandelt er schon seit vielen Jahren mit Erfolg. Vereinbaren Sie gleich einen Termin bei ihm.

TERMIN BUCHEN

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Unsere Fachärzte für Orthopädie sind Mitglieder in den folgenden Gesellschaften und Organisationen. Ziel dieser Gesellschaften ist eine optimale Vernetzung der Fachärzte und der Wissenstransfer – so halten wir unser Know-How stets auf dem neuesten Stand.

Gesellschaften & Organisationen

UNSERE MITGLIED-
SCHAFTEN

Unsere Fachärzte für Orthopädie sind Mitglieder in den folgenden Gesellschaften und Organisationen. Ziel dieser Gesellschaften ist eine optimale Vernetzung der Fachärzte und der Wissenstransfer – so halten wir unser Know-How stets auf dem neuesten Stand.