Achskorrektur

Operation zur Verhinderung einer Arthrose im Kniegelenk .

Fehlstellungen der Beine führen in vielen Fällen zu einer übermäßigen einseitigen Abnützung der Kniegelenke. Unbehandelt kann es durch diese Fehlbelastung im Lauf der Jahre zu einer Arthrose im Kniegelenk kommen. Abhilfe schafft eine Achskorrektur. Mit Hilfe einer frühzeitigen Umstellungsosteotomie des Knies wird die Gefahr, an diesem Leiden zu erkranken, gebannt. Professor Dr. med. Lill ist Spezialist auf dem Gebiet der Achskorrektur und berät Sie gerne! Er uns sein Team im OrthoCenter klären Sie über alle Details der Operation auf!
Achskorrektur | OrthoCenter Professor Lill München

Operation zur Verhinderung einer Arthrose im Kniegelenk Das menschliche Kniegelenk ist ein komplexes Zusammenspiel aus Muskeln, Sehnen, Knorpel und Knochen. Als größtes Gelenk ist es stets hohen Belastungen ausgesetzt und nützt sich mit der Zeit ab. Meist kommt es dabei zu keinen Beschwerden. Beinfehlstellungen können den natürlichen Abnützungsprozess jedoch deutlich beschleunigen und im schlimmsten Fall eine Arthrose im Kniegelenk verursachen.
Valgisierende und varisierende Umstellungsosteotomie Im Rahmen der Achskorrektur des Knies bzw. der Beine wird ein Knochen durchtrennt und durch Drähte, Klammern oder Schrauben wieder zusammengefügt. Dabei entstehende Spalten werden mit künstlichem Knochenersatz aufgefüllt. Die Achskorrektur der Beine soll bewirken, dass betroffene Patienten wieder einen natürlichen Gang ausbilden, der sich nicht schädigend auf die Kniegelenke auswirkt. Nur so kann eine Arthrose im Kniegelenk mit allen gesundheitlichen Folgen – zum Beispiel das Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks – verhindert werden.
Achskorrekturen durch Professor Dr. Lill – wann ist eine Umstellungsosteotomie nötig? Ob eine valgisierende oder varisierende Achskorrektur vonnöten ist, ergibt sich aus der Beinfehlstellung und der Notwendigkeit, den Knochenwinkel entweder zu vergrößern oder zu verkleinern. Darüber hinaus sind noch eine Vielzahl weiterer Knochenkorrekturen möglich: Längenveränderungen, Drehungen, Verschiebungen und weitere mehr.
Professor Dr. med. Lill hat bereits unzählige Achskorrekturen durchgeführt und dadurch viele Menschen vor einer Arthrose im Knie bewahrt. Vereinbaren Sie gleich einen Online-Termin in seiner Praxis in München. Der renommierte Orthopäde nimmt sich gerne für Sie Zeit.