Endlich wieder schmerzfrei bewegen!

Der Bizepsmuskel an der Vorderseite des Oberarmes ist vielen ein Begriff. Er ist verantwortlich für die Beugung des Armes im Ellenbogengelenk und hat im Bereich der Schulter zwei sehnige Ansätze. Der längere Sehnenanteil entspringt vom Oberrand der Schultergelenkspfanne (Glenoid), zieht durch das Schultergelenk und weiter durch einen Knochenkanal des Oberarms nach unten. Die lange Bizepssehne ist von Entzündungen regelmässig betroffen und verursacht Schmerzen im vorderen Abschnitt der Schulter. Diese Beschwerden sollten keinesfalls ignoriert werden, da sie mitunter nicht einfach zu behandeln sind. Eine frühe Diagnose wirkt sich in jedem Fall positiv auf den Behandlungserfolg aus. Als Schulterspezialist hat der Orthopäde Professor Dr. med. Lill Erfahrung mit der Erkrankung der Bizepssehne und hilft Ihnen schnell die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu behandeln!


Ursachen

Durch dauerhafte Reizung der Schulter infolge vermehrter Überkopfarbeit oder sportlicher Belastung (Volleyball, Speerwurf) kann es zu einer entzündlichen Erkrankung der langen Bizepssehne kommen. Aber auch Unfälle können einen Riss der langen Bizepssehne verursachen. Die traumatische Ruptur geht zumeist schmerzlos von statten und muss im Gegensatz zur entzündlichen Erkrankung nicht immer behandelt werden.


Symptome

Entzündliche Veränderungen der langen Bizpessehne gehen oft mit Schmerzen im Bereich der vorderen Schulter einher. Insbesondere dann, wenn die Schulter oberhalb von 90° bewegt wird. Die Beweglichkeit im Schulter- und Oberarmbereich ist schmerzhaft eingeschränkt.


Behandlung

Entzündungen, die Schmerzen in der Schulter und im Bereich der langen Bizepssehen verursachen, lassen sich mit konservativen Methoden am Besten behandeln. Folgende Behandlungsverfahren stehen zur Verfügung:

  • 1. Reduzierung der Schulterbelastung
  • 2. Entzündungshemmende Medikamente
  • 3. Krankengymnastik
  • 4. Physikalische Therapiemaßnahmen: Kälte- oder Wärmebehandlung, Elektrotherapie
  • 5. Injektionen

Bei einem Riss der Bizepssehne kommt es unbehandelt zu einer geringfügigen Kraftminderung im Bizepsmuskel. Will man diesen verhindern, kann die Sehne operativ durch einen kleinen Schnitt genäht und wieder fixiert werden.


Gerne führt Professor Dr. med. Lill bei Verdacht auf eine Erkrankung der Bizepssehne die erforderlichen Untersuchungen durch. Nehmen Sie gleich Kontakt mit seinem Praxisteam auf und vereinbaren Sie einen Online-Termin.