Rückenschmerzen sanft behandeln: Unsere Münchner Ärzte sind für Sie da!  

Prof. Lill behandelt Patienten konservativ

Rückenschmerzen kennt jeder. Bei manchen treten sie ganz plötzlich auf, zum Beispiel als stechender Schmerz in der Lende. Aber sie können auch als dumpfe Verspannungen über mehrere Wochen anhalten oder chronisch werden. Dann sehnen sich die Betroffenen danach, endlich wieder schmerzfrei zu sein und sich wieder frei bewegen zu können. Selbst bei langanhaltenden Beschwerden ist eine Linderung im Rahmen eines mehrstufigen, individuellen Therapie-Konzeptes meist möglich. Unsere Münchner Ärzte sind für Sie da, um Ihre Rückenschmerzen mit möglichst schonenden Verfahren zu behandeln.

Ihre Vorteile im OrthoCenter München

  • Sanfte Verfahren im Fokus: Dr. Riedel hat sich auf sanfte Schmerztherapie spezialisiert. Er war über 20 Jahre als Chefarzt in verschiedenen Schmerzkliniken tätig.
  • Operationen nur in Ausnahmefällen: Wir operieren nur, wenn es keine andere erfolgversprechende Therapie gibt. PD Dr. Rothörl ist ein erfahrener Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie.
  • Renommierte Privatpraxis: Das OrthoCenter ist international bekannt und begrüßt immer wieder Patienten aus dem Ausland, die zur Behandlung nach München kommen.
  • Moderne Ausstattung: Uns stehen moderne Diagnoseverfahren wie CT und MRT zur Verfügung, um die Ursache Ihrer Rückenschmerzen bei Bedarf genauer zu untersuchen.

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit: 85 Prozent aller Deutschen klagen irgendwann in ihrem Leben über Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule. Rückenschmerzen sollten frühzeitig und wirksam behandelt werden, um eine Chronifizierung zu vermeiden und nicht irgendwann zur Hauptrolle im Leben zu werden. Ein stabiles Muskelkorsett ist dabei die beste Voraussetzung für einen starken und schmerzfreien Rücken.

Sie suchen einen Spezialisten aus München, um Ihre Rückenschmerzen behandeln zu lassen? Gerne können Sie einen Termin bei uns vereinbaren!

Als Expertenn auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen können wir Ihnen helfen die Symptome zu verstehen und für Sie die beste Behandlungsmethode heraus zu arbeiten!

Die Orthopäden Dr. med. Lill und Dr. med. Reidel
Orthopäden
in München auf jameda
Termin online buchen ueber docotlib

Unsere Münchner Spezialisten klären auf: Was hilft bei akuten und chronischen Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen werden in Deutschland immer öfter chirurgisch behandelt. Laut Bertelsmann Stiftung stieg die Anzahl der Rücken-OPs von 2007 bis 2015 um 71 Prozent an. Wir finden diese Entwicklung bedenklich. Für uns sind Operationen nur die Therapie der Wahl, wenn alle konservativen Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind oder von vornherein keinen Erfolg versprechen. Tatsächlich haben wir mit sanften Therapien gute Erfahrungen gemacht.


Medikamente

Damit Sie sich schnell wieder schmerzfrei bewegen können, erhalten Sie Schmerzmittel oder entzündungshemmende Medikamente. Sie erleichtern nicht nur Ihren Alltag, sondern helfen Ihnen auch, durch gezielte Übungen Spannung in Ihrer Muskulatur zu reduzieren. Gezielte Bewegung wiederum sorgt zusätzlich für Schmerzlinderung. 


Physiotherapie & Massagen

Chronische Rückenschmerzen entstehen häufig aufgrund von einseitiger Belastung, zum Beispiel durch langes Sitzen am Schreibtisch oder intensive körperliche Arbeit. Einige Muskeln sind zu sehr beansprucht, andere dagegen zu wenig. Deshalb ist Krankengymnastik sehr wichtig: Ihr Physiotherapeut analysiert mögliche Haltungsfehler und zeigt Ihnen Übungen, um geschwächte Muskelgruppen zu trainieren.

Ein Beispiel: Häufig sind die Bauchmuskeln zu schwach, um die Wirbelsäule aufrecht zu halten. Entsprechendes Training verhindert, dass die Wirbelsäule nach vorne kippt und Schmerzen im unteren Rücken verursacht.

Ihr Physiotherapeut erklärt Ihnen auf Ihre Problematik zugeschnittene Übungen, die Sie auch zu Hause durchführen können. So können Sie nicht nur aktuelle Beschwerden lindern, sondern neue Rückenschmerzen vorbeugen.

Um Spannungen zu lösen, können bei Rückenschmerzen auch Massagen hilfreich sein, die Ihnen unsere Münchner Fachärzte bei Bedarf ebenfalls gerne verschreiben.


Injektionen

Liegt den Rückenschmerzen beispielsweise ein Bandscheibenvorfall zugrunde, können Injektionen schnell Linderung verschaffen. Dabei bringen wir Schmerzmittel genau dort ein, wo die Beschwerden entstehen. Bei Bedarf nutzen wir das CT, um die anatomischen Strukturen besser zu sehen und die Nadel genau an der richtigen Stelle anzusetzen. Damit die Injektion so schmerzarm wie möglich ist, betäuben wir die Haut an der zu behandelnden Region.


Weitere konservative und alternativmedizinische Verfahren

Als weitere sanfte Verfahren bieten wir bei Bedarf auch TENS-Behandlungen mit leichten elektrischen Impulsen oder wohltuende Wärmebehandlungen an. In manchen Fällen kann auch eine Akupunktur, eine Eigenbluttherapie oder Schröpfen sinnvoll sein.

Multimodale Schmerztherapie bei hartnäckigen Rückenschmerzen in München

Sogenannte nicht-spezifische Rückenschmerzen, bei denen die Ursache unklar ist, lassen sich in der Regel problemlos konservativ behandeln. Selbst dann, wenn sie chronisch werden.

Bewährt hat sich die multimodale Schmerztherapie, die nach zwölf Wochen bislang erfolgloser Behandlung zum Einsatz kommt. Dabei greifen verschiedene Therapien ineinander, um die vielfältigen Dimensionen der Schmerzen zu adressieren. Der Therapieplan ist stets individuell und kann zum Beispiel Physio- und Sporttherapie, psychologisches Schmerzbewältigungstraining und Entspannungsverfahren umfassen. Die Effektivität dieses Ansatzes ist wissenschaftlich gut belegt.

Wann unsere Münchner Ärzte bei Rückenschmerzen operieren

Selbst Bandscheibenvorfälle lassen sich häufig gut konservativ behandeln. Bei manchen anderen spezifischen Rückenschmerzen, die eine klar erkennbare Ursache haben, kann eine OP sinnvoll sein.

Zum Beispiel bei:
– Wirbelbrüchen
– schweren Wirbelentzündungen
Spinalkanalstenose
Wirbelgleiten
rheumatische Instabilität

Allerdings gilt hier: Auch bei spezifischen Rückenschmerzen schöpfen wir die Möglichkeiten konservativer Verfahren zuerst aus, bevor wir eine Operation ins Auge fassen. Sollte eine Behandlung aus dem Bereich der Wirbelsäulenchirurgie notwendig sein, steht Ihnen unser Spezialist PD Dr. Rothörl gerne zur Verfügung. 

FAQ rund um Rückenschmerzen

„Vertrauenswürdiger, sympathischer und ganzheitlicher Arzt“

„Ich fühle mich bei Prof. Lill sehr gut aufgehoben. Er konnte mir bereits bei mehreren Beschwerden über die letzten Jahre hinweg sehr gut helfen. Auf Nachfragen antwortet er stets differenziert und klärt freundlich auf. Es wird stets geschaut, dass das Problem ganzheitlich betrachtet wird und eine OP wird stets als Ultimo Ratio in Erwägung gezogen. Das Personal ist ebenfalls sehr zuvorkommend und reagiert schnell auf Mails (bin hörbehindert).“

Quelle: jameda, Bild anonymisiert

Gerne können Sie online oder unter +49 89 461 34 53 0 einen Termin bei unseren Münchner Wirbelsäulenspezialisten vereinbaren. Unsere Münchner Ärzte haben viel Erfahrung mit der Behandlung von Rückenschmerzen. Im OrthoCenter München sind sowohl Spezialisten für konservative als auch für chirurgische Wirbelsäulenbehandlungen tätig. Sie müssen sich mit Ihren Beschwerden nicht abfinden – häufig ist eine Linderung möglich!