Freie Gelenkkörper in der Hüfte orthopädisch behandeln

Behandlung von freien Gelenkkörpern in der Hüfte

Freie Gelenkkörper können meist mittels Röntgenbild oder Kernspintomographie entdeckt werden. Sind diese bildgebend aber nicht zu erkennen, ein Verdacht aber dennoch besteht, sollte eine arthroskopische Untersuchung durchgeführt werden. Mit Hilfe dieser minimalinvasiven Therapiemethode können die störenden Knochen- bzw. Knorpelteile aus dem Gelenk entfernt werden.
Haben die freien Gelenkkörper bereits größere Gelenkschäden angerichtet, sind Maßnahmen für den Wiederaufbau des Knorpels einzuleiten.

Der Orthopäde Professor Dr. med. Lill ist Ihr Ansprechpartner für Schmerzen in der Hüfte!


Prof. Dr. med. Christoph Lill | OrthoCenter Prof. Lill München
Orthopäden
in München auf jameda

Professor Dr. med. Lill führt gerne eine umfassende Untersuchung Ihrer Gelenke durch, damit Schmerzen so schnell wie möglich behoben werden können. Vereinbaren Sie gleich einen Online-Termin bei Professor Lill.

Unter einem freien Gelenkkörper versteht der Mediziner einen aus Knorpel, Knochen oder der inneren Gelenkhaut (Synovialis) bestehenden kleinen Körper, welcher in einem Gelenk frei umher schwimmt. Diese freien Gelenkkörper können zu einer Bewegungseinschränkung oder zu Blockierungsphänomenen in der Hüfte führen. Sie verursachen im Frühstadium der Erkrankung aber keine Hüftschmerzen, da der gesunde Knorpel schmerzunempfindlich ist. Im Verlauf können sich aber Schädigungen des Gelenkknorpels einstellen, Schmerzen und Hüftarthrose können die Folge sein.

Ursachen

Kommt es durch Verletzungen, Entzündungen oder Wucherungen im Gelenk zur Ablösung von freien Gelenkkörpern, können schwerwiegende Schädigungen am Gelenkknorpel und am Gelenkknochen entstehen. Die frühzeitige Ausbildung einer Hüftarthrose (Coxarthrose) kann die Folge sein.


Symptome

Freie im Gelenk umher schwimmende kleine Körperchen können das Gelenkspiel zwischen Hüftkopf und Hüftpfanne erheblich beeinträchtigen. Schmerzhafte Blockierungsphänomene sowie Bewegungseinschränkung des Hüftgelenkes können die Folge sein. Bei ständiger Belastung kann sich dieser mit der Zeit abschleifen. Bleibt der freie Gelenkkörper aber erhalten, kann es zu einer fortschreitenden Zerstörung des Gelenkknorpels mit Ausbildung einer Hüftarthrose kommen.


Am besten, Sie vereinbaren noch heute einen Termin durch das Kontaktformular mit Professor Dr. med. Lill. Seine Erfahrung kommt Ihnen bei der Untersuchung und Behandlung Ihrer freien Gelenkkörper mit Sicherheit sehr zu Gute.

  • de
  • en
  • ru
  • ar