Effiziente Behandlungsmethoden bei Auftreten eines Meniskusrisses.

Der Meniskus ist eine Knorpelscheibe im Kniegelenk, die die Form eines Halbmondes hat. Zu hohe Belastungen des Meniskus insbesondere bei Drehbewegungen führen dazu, dass er reißt. Diese Meniskusverletzung kann durch eine Meniskus Operation behandelt werden. Sie müssen nicht mehr Leiden, dafür kann Professor Dr. med. Lill sorgen! Seine Fachkompetenz hilft Ihnen schnell eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität herbeizuführen!


Was sind die Ursachen eines Miniskusrisses?

Meniskusverletzungen und insbesondere der Meniskusriss sind häufige Folgen von zu hohen Kniegelenksbelastungen, zum Beispiel beim Skifahren oder Fußball spielen. Auch langjährige Fehlbelastungen können das Kniegelenk schwächen und Auslöser einer Meniskusverletzung sein. In der Regel ist der Innenmeniskus betroffen. Der Außenmeniskus verfügt über eine höhere Beweglichkeit und wird daher seltener geschädigt.


Operative Behandlung einer Meniskusverletzung

Zunächst ist das Ausmaß der Schädigung im Kniegelenk von einem Facharzt festzustellen. Die ausführliche Diagnose gibt Aufschluss darüber, ob eine Meniskusteilresektion oder eine Meniskusrefixation durchgeführt werden muss. Eine Meniskus Operation wird mittels Arthroskopie durchgeführt – das heißt mit kleinen Hautschnitten im Kniebereich, über die die Operationsinstrumente eingeführt werden. Die Heilungsdauer wird dadurch wesentlich verkürzt und Operationsnarben sind nahezu unsichtbar. Spätestens zwei Monate nach der Meniskus Operation kann das Knie in der Regel wieder voll belastet werden.


Fachärztliche Behandlung einer Meniskusverletzung

Ein Meniskusriss verursacht meist starke Schmerzen, verbunden mit sicht- und tastbaren Schwellungen. Nicht selten werden auch Knorpel und Bänder in Mitleidenschaft gezogen. Je nach Art und Ausmaß der Meniskusverletzung kommen unterschiedliche Behandlungsmethoden in Frage, die fast ausschließlich im Rahmen einer patientenschonenden Kniegelenksspiegelung durchgeführt werden. Die für eine Meniskusverletzung am besten geeignete Behandlungsmethode hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem auch vom Ausmaß der Schädigung der Knorpelscheibe im Kniegelenk. Eine genaue Diagnose ist Voraussetzung dafür, dass die richtigen Behandlungsschritte gesetzt werden können.


Professor Dr. med. Lill stellt mit Hilfe modernster Untersuchungsmethoden eine zuverlässige Diagnose und leitet die für Ihre Meniskusverletzung am besten geeignete Therapie unverzüglich ein. Vereinbaren Sie gleich einen Online-Termin mit dem orthopädischen Chirurgen aus München.