Sprunggelenkverletzung Dong Won Ji | OrthoCenter Professor Lill München

Aufgrund einer Sprunggelenkverletzung musste der südkoreanische Nationalspieler Dong-Won Ji das letzte Heimspiel gegen Hoffenheim absagen. Der Ausfall des Mittelstürmers ist für den ohnehin schon verletzungsgeplagten 1. FC Augsburg ein herber Verlust. Doch eine solche Verletzung ist bei sportlichen Aktiven ziemlich häufig. Erfahren Sie hier mehr, vom erfahrenen Experten Prof. Dr. med. Lill, wie sich eine Sprunggelenkverletzung fachgerecht behandeln und therapieren lässt und worin die Ursachen liegen.

Anatomie und Ursachen des Sprunggelenks

Das Sprunggelenk setzt sich aus dem unteren und oberen Sprunggelenk zusammen und erhält seine Stabilität von fünf umgebenden Bandstrukturen, den drei Außenbändern und zwei Innenbändern. Vielfach wird die Verletzung durch Fehl– oder Überlastung des Sprunggelenks sowie äußers Gewalteinwirkung ausgelöst. Durch unbedachtes Umknicken des Fußes werden die Bänder überdehnt oder es kommt sogar zum Riss. Vor allem bei körperbetonten Sportarten wie Fußball, Basketball oder Handball sind plötzliche Richtungs- und Positionswechsel und abruptes Beschleunigen und Abbremsen notwendig, so dass das Risiko besonders hoch ist, sich das Sprunggelenk so stark zu verknicken oder zu verdrehen, dass dies einen Riss der Bänder auslöst. Eine Sprunggelenkverletzung kann auch durch frühere, schlecht verheilte Verletzungen sowie angeborene Bänderschwächen oder Arthrose im Gelenk verursacht werden.

Symptome von Sprunggelenkverletzungen richtig deuten

Heftig stechende Schmerzen am Knöchel sind typisch für eine Sprunggelenkverletzung. Ist die Verletzung schwerwiegender als nur eine Dehnung, ist ein Bluterguss (Hämatom) ein deutliches Indiz für eine (Teil-)Ruptur oder Fraktur. Zusätzlich Einschränkungen in der Beweglichkeit, bestärken den Befund. Ob ein Knochenbruch vorliegt, lässt sich am Innenband an der Gelenkspaltverbreiterung zwischen Schien- und Sprungbein ermitteln. Eine Fraktur lässt sich auch durch sichtbare Verformung und Instabilität des Gelenks erkennen.

Erstbehandlung einer Sprunggelenkverletzung

Die Behandlung einer Sprunggelenkverletzung ist stets vom Ausmaß der Beschwerden abhängig. Als Erstbehandlung sollte jedoch immer das PECH-Prinzip (Pause, Eis, Compression und Hochlagern) angewendet werden, und zwar immer umgehend nach Eintritt der Verletzung und der damit verbundenen Beendigung der sportlichen Aktivität. Hierzu hilft es das Sprunggelenk ruhigzustellen und sofort mit Eisbeuteln (beispielsweise Coldpacks) oder Salben zu kühlen, um eine Schwellung möglichst einzudämmen. Im Anschluß sollte ein dehnbarer Kompressionsverband umwickelt werden und eine Hochlagerung des Sprunggelenks erfolgen, um eventuelle Einblutungen zu verringern, weil durch die Hochlagerung weniger Blut durch die Gefäße fließt.

Erfolgreicher Behandlungs- und Therapieverlauf im OrthoCenter Professor Lill

Sprunggelenkverletzungen werden meist konservativ, in gravierenden Fällen auch operativ behandelt. Nach manuellem Abtasten wird mithilfe einer Röntgen-Untersuchung ermittelt, ob ein Bruch vorliegt oder nicht. Manchmal wird zusätzlich noch eine Kernspintomografie durchgeführt. Ergibt die Diagnose eine Überdehnung, genügen zwei bis drei Wochen Sportpause. Im Falle eines Risses werden neben einer medikamentösen Behandlung auch Stützschienen nebst vier- bis sechswöchiger Ruhepause verordnet. Bei einem vorliegenden Bruch ist dann ein minimal-invasiver operativer Eingriff notwendig. Wichtig ist, dass eine vollständige Ausheilung erfolgt, um keinen Verletzungsrückfall zu riskieren.
Zur Vorbeugung empfiehlt sich, die Muskulatur durch Radfahren oder Schwimmen zu fördern, damit das Sprunggelenk zukünftig weniger verletzungsanfällig ist.

Erfahrene Spezialisten für Sprunggelenkverletzungen in München

Falls Sie auch an einer Sprunggelenkverletzung laborieren, sollten Sie sich zur professionellen Behandlung an einem Orthopädie-Spezialisten für Knieverletzungen wenden. Bei Prof. Dr. med. Lill werden Sie am OrthoCenter in München bestens beraten und behandelt. In einem persönlichen Gespräch wird nach tiefgehender Untersuchung ein spezifischer Therapieplan entwickelt, um den Heilungsprozeß zu forcieren. Überzeugen Sie sich von unserem Leistungsumfang und vereinbaren Sie direkt einen Termin mit uns.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.